Vielleicht waren wir zu naiv, vielleicht wollten wir die Welt so sehen, wie wir sie uns wünschen ...
Wir sind nun tief erschüttert über die Ereignisse in der Ukraine - über einen sinnlosen Krieg, der nur Verlierer kennt.

Unser Familienbetrieb möchte Dinge aufbauen, Lebensräume schaffen, Räume für die eigene Entfaltung. Was wir aktuell sehen, das ist Zerstörung und Leid.

In unserem Betrieb arbeiten auch Menschen aus Osteuropa und es war uns immer egal, wo ein Mensch herkommt - uns interessiert nur, wo er hin will.

Das wird auch so bleiben.

Wir wollen aber einen Beitrag leisten, damit die Welt ein besserer Ort ist. Wir erklären uns solidarisch mit den Menschen in der Ukraine, die diesen Krieg nie wollten.

#StandWithUkraine

#StandWithUkraine – Es lässt uns einfach nicht los …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamschutz *