Schüler lernen Schwebach und das Malerhandwerk kennen

Am Mittwoch, den 22. August hatten wir die Gelegenheit die zwei Abgangsklassen im 9. Schuljahr der Realschule + in Saarburg zu besuchen. Hier war Lukas zusammen mit den Lehrern gemeinsam im Computerraum, um das Malerhandwerk den Schülern näher zu bringen.

Dieser Termin lag in der 3. und 4. Unterrichtsstunde, was natürlich die ideale Zeit ist, da die Aufnahmefähigkeit in der Regel am besten ist.

In der ersten Stunde ging es um den Beruf des Maler- und Lackierers und auch um Schwebach als Familienbetrieb in der 4. Generation. In der zweiten Stunde ging es in einer Frage- und Antwortstunde um das Handwerk allgemein. Hier gab es natürlich auch ganz konkrete Fragen rund um Ausbildung, Verdienst, etc.

Es ist im Handwerk ganz allgemein nicht einfach, geeigneten Nachwuchs zu bekommen. Umgekehrt wissen Schüler auch nicht, was sie im Beruf erwartet und wo ihre Fähigkeiten und ihr Potential liegen. Daher war es uns sehr wichtig, hier mit den Schülern ganz offen und ehrlich über ihre Zukunftspläne zu sprechen und das Malerhandwerk vorzustellen.

Vorstellung des Handwerks in der Realschule+ in Saarburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz *