Eine erfolgreiche ÖKO 2018

In diesem Jahr waren wir wieder gemeinsam mit unseren Partnern vom  ÖkoBauHaus auf der "Öko Bauen & Sanieren 2018". Unser Gemeinschaftsstand war in der Messeparkhalle, was bei den kalten Außentemperaturen auch sehr gut war. Die Öko ist in diesem Jahr weiter gewachsen - anstatt 2, waren diesmal 3 Zelte draußen aufgebaut. Auch das unterstreicht, dass die ÖKO Bauen & Sanieren die herausragende Leistungsschau des Handwerks im ganzen Trierer Raum ist.

Der stärkste Tag, was den Besucherandrang betrifft, war der Sonntag. Sehr viele junge Familien die Bauen wollen, waren bei uns am Stand. Wir hatten in der Freifläche vor unserem „ÖkoBauHaus“ ein Stück Wandaufbau von der Firma Tschikardt aus einem Holzständerhaus aufgebaut. Aussen war hier eine Holzfaserdämmung angebracht; innen, bzw. zwischen den Sparren eine Einblasdämmung und Innenseitig eine OSB Plattenverkleidung angebracht.

Auf diese Verkleidung hat die Firma Reis und Neumann eine Wandinnnenheizung montiert. Auf dieser Grundlage hat Lukas Schwebach dann eine Grundspachtelung aufgetragen und nach dem Grundieren einen Lehmdekorputz für Innen aufgezogen und strukturiert.

Öko 2018: Musterwand mit Lehmdekorputz

Es ist natürlich sehr schön, an einem Messestand Lösungen aus einem Guß zeigen zu können, die verschiedene Gewerke umfassen. Hier kommen die modernsten und nachhaltigsten Werkstoffe zum Einsatz und am Gemeinschaftsstand werden daraus innovative Lösungen für unsere Kunden in handwerklicher Perfektion.

Nicht vergessen! Der Termin der ÖKO 2019 steht auch schon fest. Vom 15.-17. Februar 2019 sind wir wieder im Messepark Trier – wir hoffen Sie sind dabei!

Das war die ÖKO 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz *