Baeckerei Baasch
Bäckerei Baasch
Die Bäckerei Baasch ist ein klassischer Familienbetrieb, der die Bewohner rund um Wiltingen täglich mit frischem Brot und so manchen leckeren Spezialitäten versorgt. Eduard Baasch ist mit Leib und Seele Bäcker und hat den Betrieb von seinem Vater übernommen. Ehefrau Mathilde ist die gute Seele im Geschäft.

Schon in der Vergangenheit wurde die Fassade der Bäckerei Baasch vom Schwebach-Team gestaltet. Wie so viele Bäckereien auf dem Land war auch die Bäckerei Baasch in Wiltingen eine Bäckerei mit integriertem Laden. Da sich das Geschäft mit Alltagsgegenständen immer mehr auf die großen Supermärkte konzentriert, war der integrierte Laden für die Baaschs nicht länger haltbar. Ein Konzept zur Umgestaltung musste her. Der Kunde sollte eine Bäckerei betreten, die auch zum Verweilen einlädt. Hier soll der Kunde auch in angenehmer Atmosphäre ein Stück Kuchen oder ein Teilchen mit einer leckeren Tasse Kaffee genießen können.

Eine gemütliche Kaffeeecke und eine einladende Bäckereitheke bilden nun das Herzstück der Bäckerei. Der ganze Raum ist ein einem angenehm warmen Farbton gestrichen. Ein Wandgemälde von Hans Schwebach bringt Frische und Entspannung in den Raum. Hier haben die Baaschs voll und ganz der Kreativität von Hans Schwebach vertraut. Ansonsten ist das Café nur durch einen modernen Design-Fußboden vom Rest der Bäckerei abgetrennt. Das große Fenster verschafft dem Besucher des Cafés zusätzlich ein Gefühl der Weite.

Die Backwaren können so noch ansprechender präsentiert werden und Café und Bäckerei verschmelzen zu einer Einheit. Die Resonanz der Besucher ist durchweg positiv. Nur einige ältere Besucher trauern noch ein wenig dem gewohnten Laden nach, doch gibt es auch nach wie vor eine kleine Kühltheke, die täglich frisch mit Waren eines regionalen Metzgers versorgt wird, so dass zumindest der tägliche Grundbedarf and Lebensmitteln direkt im Ort gedeckt werden kann.

Die Umgestaltung der Bäckerei wurde vom Schwebach-Team zusammen mit den Baaschs im Eiltempo durchgeführt. Die Kunden sollten nicht vor geschlossen Türen stehen. Dank der guten Planung und einem kreativen und fleißigem Team konnte alles innerhalb von 4 Tagen realisiert werden. In den ersten beiden Tagen wurden für die Maler- und Bodenbelagsarbeiten, sowie die Vorbereitung für das Wandbild angesetzt. Am 3. Tag wurde das Wandbild fertig während das Café bestückt wurde. Am 4. Tag (26. Juli 2007) war dann alles fertig. Die ökologischen Farben, Lasuren und Firnisse waren abgetrocknet und die umgestaltete Bäckerei konnte eröffnet werden.

Einen ergonomischen Vorteil für Mathilde Baasch und die Mitarbeiter brachte die Umgestaltung auch. Die Wege sind nun viel kürzer und die Arbeit entspannter.

Bäckerei Eduard Baasch
Warsberger Straße 222
54459 Wiltingen

 

Bäckerei Baasch – eine Bäckerei im Wandel der Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.